Chat with us, powered by LiveChat

Wie du deine Vorsätze mit dem Yaasa Desk Light umsetzen kannst

Hallo 2019. Während wir es die letzten Tage noch ruhiger angehen haben lassen, wird es nun Zeit wieder Betriebstempo aufzunehmen. Raus aus dem Ferientrott und Fokus auf das was vor uns liegt: Ein neues Jahr, voller neuer Möglichkeiten, Träume, Ziele… und häufig auch Vorsätze.

Leider scheitern wir an diesen Vorsätzen nicht selten schon in den ersten Wochen. Am Ende des Tages ist der Mensch eben doch ein Gewohnheitstier. Und nur weil die Zahl auf dem Kalender nun eine andere ist, werden wir noch nicht auf magische Weise von einer Couchpotato zum Marathonläufer.
Nicht nur deswegen wird dazu geraten, von allzu extremen Maßnahmen abzusehen. Wer versucht von 0 auf 100 zu gehen, wird Probleme haben, seine Ziele auch über längere Zeit zu erreichen. Das Ergebnis? Frustration und ein Gefühl des Scheiterns.

Mehr Erfolg verspricht die langsame Anpassung und Steigerung. Auch kleine Veränderungen im Alltag können auf die Dauer große Wirkung zeigen. Wer gerne mehr Sport treiben möchte, muss nicht unbedingt jeden Tag ins Fitnesscenter, sondern kann morgens auch einfach mal das Auto stehen lassen und mit dem Rad zur Arbeit fahren.

Auch der Yaasa Adjustable Desk gehört zu dieser Art der langfristig wirkenden Veränderungen. Wie und inwiefern er dich dabei unterstützen kann, deine Vorsätze in die Tat umzusetzen, verraten wir dir jetzt!

1. Ich will abnehmen.

Über Weihnachten wurde in der Jogginghose geschmaust und jetzt sitzen die normalen Hosen unverhofft eng? Zeit abzuspecken! Wie abnehmen geht, wissen wir alle: Kalorien einsparen und Sport steigern. In der Theorie einfach, im Alltag aber häufig eine Herausforderung.

Der Yaasa Adjustable Desk unterstützt dich beim Abnehmen. Wer steht, regt Kreislauf und Stoffwechsel an und verbrennt somit auch mehr Kalorien – ganz nebenbei und ohne extra Sporteinheiten. Während der exakte Kalorienverbrauch von Person zu Person variiert, ist der höhere Kalorienverbrauch einfach zu erklären: Im Stehen werden mehr Muskelgruppen aktiviert, Rücken, Beine und Bauch arbeiten aktiv zusammen. Durch die höhere Muskelaktivität werden auch mehr Kalorien verbrannt.

Stehen kann so dazu beitragen das Gewicht zu halten und eine Gewichtsabnahme unterstützen, wie auch eine Studie der Mayo Clinic bestätigt [X].

2. Ich will fitter werden.

Von 9-to-5 im Büro und dann abends noch zum Sport? Mehr und mehr Menschen kämpfen mit den Folgen übermäßigen Sitzens und versuchen dem Bewegungsmangel mit Sport entgegenzuwirken. Dabei kann Sport den Effekt des stundenlangen Sitzens nie gänzlich ausgleichen.

Der Yaasa Adjustable Desk schafft nicht nur Ausgleich, er packt das Problem gleich bei der Wurzel. Indem er dir die Möglichkeit gibt, zwischen Sitzen und Stehen zu wechseln, kannst du langes Sitzen im Vorab verhindern.
Stehen regt die Muskelaktivität an, was nicht nur dem Kalorienverbrauch, sondern auch der Grundfitness zugutekommt – ganz nebenbei und ohne zusätzliches Training. Und auch dann wenn du trainieren gehst, profitierst du vom Adjustable Desk. Anders als bei herkömmlichen Tischen, fällt deine Muskulatur beim Adjustable Desk nicht in einen Dornröschenschlaf, sondern bleibt auch während der Arbeitszeit aktiv. Und sollte das noch nicht reichen, kannst du deinen Arbeitsalltag mit einem Mini-Workout bereichern. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du beim Stehen während der Arbeit die Yoga-Pause „Baum“ trainierst? Na? Fühlst du dich schon inspiriert?

3. Ich will gesünder leben.

Weniger Zucker, mehr Bewegung, weniger Stress: Ein gesundes Leben ist durch mehr als nur einen Faktor gekennzeichnet. Und auch der Yaasa Adjustable Desk setzt an mehr als einem Punkt an. Wer steht, entlastet nicht nur beanspruchte Körperregionen, sondern regt auch Stoffwechsel und Kreislauf an, was unmittelbar auf die Psyche zurückwirkt. Wir fühlen uns frischer, wacher, aufgeweckter. Zurecht: Stehen tut uns gut. Ganz besonders im Vergleich zum Sitzen.

Die Liste der Erkrankungen, die unmittelbar mit übermäßigem Sitzen in Verbindung gebracht werden können, ist lang. Die Sitzdauer und Sitzhäufigkeit steht so etwa im direkter Zusammenhang mit verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auch ein Zusammenhang mit Diabetes und anderen Stoffwechselerkrankungen kann hergestellt werden. Und sogar das Risiko an Krebs zu erkranken, steigt mit der Sitzdauer.

Aufstehen setzt genau dort an, wo viele der Erkrankungen entstehen. Durch den Wechsel zwischen sitzender und stehender Position werden Kreislauf und Stoffwechsel angeregt. Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen kann so effektiv entgegengewirkt werden. Auch das Risiko an Krebs zu erkranken sinkt, wie die amerikanische Krebsgesellschaft berichtet [X]. Weiters wird die Verdauung angeregt [X], der Cholesterolgehalt im Blut sinkt [X] und auch der Entstehung von Krampfadern kann entgegengewirkt enden. Die Liste der gesundheitlichen Vorteile lässt sich nahezu beliebige lange fortsetzen und beschränkt sich nicht nur auf die physische Gesundheit, sondern beeinflusst auch die Psyche positiv.

Weniger Rückenschmerzen

Eine Studie* belegte, dass durch den ungezwungenen Wechsel zwischen Sitzen und Stehen Rückenbeschwerden um bis zu -54% minimiert werden können.

Höherer Kalorienverbrauch

Im Stehen werden mehr Muskelgruppen aktiviert. Eine amerikanische Studie*belegte, dass Sitz-Steh-Tische den Gewichtsverlust so effektiv anregen können.

Mehr Zufriedenheit

Eine amerikanische Studie* hat gezeigt, dass Menschen, die viel sitzen, einem gesteigerten Risiko an Depressionen zu erkranken, ausgesetzt sind.

Gesteigerte Produktivität

Während Sitzen psychisch und physisch belastet, regt Stehen Kreislauf und Stoffwechsel an. Davon profitiert auch die Produktivität, wie eine Studie* bewies.

4. Ich will produktiver sein.

Du bemühst dich fleißig zu sein, hast aber immer wieder Durchhänger, bei denen du gefühlt keinen Schritt weiterkommst? Dann haben wir gleich drei gute Nachrichten für dich: 1. Du bist nicht alleine. 2. Du kannst höchstwahrscheinlich nicht einmal was dafür. 3. Du kannst das ändern.

Sitzen belastet uns ebenso physisch, wie psychisch. Wir fühlen uns ausgelaugt, erschöpft und schlichtweg unwohl. Die Lösung lautet: Aufstehen. Nicht umsonst kommt die Inspiration oft genau dann, wenn wir uns von unserem Arbeitsplatz wegbewegen und anfangen im Raum herumzugehen.

Unser Körper wird entlastet, Stoffwechsel und Kreislauf werden angeregt – und auf einmal kommen die Ideen wie von selbst, die Arbeit fällt leicht und ehe man sich versieht, befindet man sich wieder mitten im Workflow. Der Zusammenhang zwischen Sitzen, Stehen und Produktivität wurde auch durch eine amerikanische Studie belegt [X].

5. Ich will erfolgreicher sein.

Wer auf Dauer erfolgreich sein will, muss allen voran auf sich selbst achten. Das betrifft die psychische, ebenso wie die physische Gesundheit. Wer seinen Körper über längere Zeit belastet, wird früher oder später im Krankenstand landen und auf die Dauer eventuell sogar mit beträchtlichen gesundheitlichen Folgen kämpfen müssen. Dasselbe betrifft auch die psychische Gesundheit: Nur wer schafft eine gute Balance aus Leistung und Entspannung zu finden, kann auch auf die Dauer produktiv bleiben.

Der Yaasa Adjustable Desk schafft die idealen Grundbedingungen, um gesund zu arbeiten.  Du kannst jederzeit auf Knopfdruck zwischen Sitzen und Stehen wechseln und eine ergonomische Körperhaltung einnehmen. So kannst du die vielen negativen Folgen übermäßigen Sitzens im Vorab verhindern und ganz nebenbei deine Muskeln stärken und deine Produktivität steigern.

Die besten Voraussetzungen also, um in ein erfolgreiches neues Jahr zu starten!


Wenn dir der Blogpost gefallen hat und du mehr über Yaasa erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook und Instagram und abonniere unseren Newsletter.

Bisher keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.