Sei fit durch Sitz-Steh-Bewegung im Büro

Die meisten Bürojobs verlangen von uns eine Sitzposition während der Arbeit. Wir sitzen, weil wir keine andere Wahl haben. So denken viele von uns. Leider wirkt sich längeres Sitzen negativ auf unsere Gesundheit aus und verursacht vor allem Rückenschmerzen im mittleren und oberen Rücken. Die optimale Tischhöhe mit einer Verstelloption würde dabei helfen, die Verspannung im Rücken zu reduzieren, indem man nicht den ganzen Tag lang sitzen bleiben muss, sondern auch häufiger aufstehen kann. Durch das mehrfache Aufstehen sinkt nämlich die Gefahr, an den Folgeerkrankungen des langen Sitzens zu erkranken. Die Muskelanspannung im unteren Rücken wird entlastet. Gleichzeitig können durch die Aktivierung der Beinmuskulatur Stoffwechsel und Kreislauf angeregt werden. Die Alternative von einer Sitz- zur Stehposition im Büro zu wechseln ist schließlich stark von uns selbst abhängig. Wir müssen uns aktiv für eine richtige Haltung am PC entscheiden. Wenn wir dies tun, wird der Stehtisch in den Büros öfters genutzt. Die Arbeitgeber würden sich mit diesem Wunsch häufiger beschäftigen und reagieren.

Weniger Schmerzen durch optimale Stehübung

Langes Sitzen verursacht bei uns allen eine schlechte Körperhaltung und bildet Fehlbelastungen sowie einseitige Belastungen. Das sind zwei wichtige Ursachen für Rückenschmerzen. Den Rücken zu entlasten und die Rückenmuskulatur zu kräftigen, ist mit einigen wenigen Tipps bereits möglich.

Zum Einen lohnt es sich während der Arbeit häufiger aufzustehen, denn sogar eine minimale Bewegung kann den Rücken bereits stärken. Zudem wird auch der Kalorienverbrauch gefördert. Wenn man zusätzlich ein paar Rückenübungen in den Büroalltag integriert, die sowohl in der Sitz- und in der Stehposition gemacht werden können, werden die Rückenbeschwerden weniger. Eine bewusste Wahrnehmung der Körperhaltung am Schreibplatz wirkt somit zusammen mit dem gewünschten Stressabbau. Das ist die beste Medizin, um langfristig fit und gesund zu bleiben.
Aber auch unsere Ernährung ist verantwortlich für unsere Leiden. Wassermangel in den Bandscheiben, der am Ende des Tages wegen des zu langen Sitzens entstehen und zusätzlichen Rückenbeschwerden verursachen kann, ist leider ein häufiges Problem. Du kannst die Regeneration der Bandscheiben auch unterstützen und somit den Rückenbeschwerden vorbeugen, indem Du ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser aufnimmst. Auch kurze Bewegung durch abwechselndes Aufstehen und Sitzen zum Beispiel am Sitz-Steh-Tisch, kann schon zu einer Verminderung des Rückenschmerzes führen. 

Aktive Bewegungspausen während der Arbeitszeiten helfen dabei Rückenschmerzen entgegenzuwirken.

Rückenschmerzen am Abend

Verspannungen am Ende des Arbeitstages werden häufig als unvermeidbares Übel abgetan. Dabei sind die Schmerzen ernstzunehmende Warnsignale.
Um einer Verschlimmerung vorzubeugen, gilt es, den Kreislauf des übermäßigen Sitzens zu durchbrechen. Durch das Aufstehen werden beanspruchte Körperpartien entlastet. Und Schmerzen somit reduziert.

Übergewicht – Vorbeugungstipps

Wenn man die Bürowelt betrachtet, wird schnell klar, dass die Menschen in den Büros häufiger unter Gewichtszunahme leiden, als anderen. Meistens ist unser Lebensstil daran schuld und viele von uns haben zunehmend Gewichtsprobleme. Ohne den Wunsch, selbst etwas zu ändern, wird dabei aber nicht viel passieren. Eine Gewichtszunahme ist bei den Bürobeschäftigten vor allem mit zunehmendem Alter mitunter gefährlicher, weil oft auch andere Beschwerden wie zum Beispiel Rückenschmerzen oder schmerzende Füße dazu kommen. Wenn man unter Übergewicht leidet, wird häufiges Aufstehen für viele Menschen zur Herausforderung. Man sollte dennoch nicht vergessen, dass im Stehen mehr Kalorien verbraucht werden und der Stoffwechsel angeregt wird. Es helfen deshalb kurze und auch längere Stehphasen am Schreibtisch, einer schleichenden Gewichtszunahme entgegen zu wirken. Die besten Maßnahmen gegen Übergewicht sind deshalb eine ausgewogene Ernährung kombiniert mit regelmäßiger Bewegung. Das kann man auch im Büro unterstützen mit einer sinnvollen und bewussten Körperhaltung am Tisch. Ein Sitz-Steh-Tisch ist somit auch eine Maßnahme zur Rückenschmerzprävention.

Meetings, die im Stehen abgehalten werden, gestalten sich häufig besonders dynamisch und produktiv.

Hole dir einen höhenverstellbaren Schreibtisch!

Mit dem Sitz-Steh-Tisch kann man im Büroalltag viel bewusster gegen Rückenbeschwerden vorgehen. Auch andere Probleme, wie schmerzende Füße oder Übergewicht, lassen sich am Stehtisch besser im Griff halten. Nichtsdestotrotz, ein bewusster Lebensstil, sowohl während der Arbeit im Büro, als auch nach der Arbeit oder im Home-Office, kann das Leben viel gesünder und dadurch produktiver und kreativer gestalten. Herkömmliche Sitz-Schreibtische wurde zwar bis jetzt als Standardausstattung in den Büros und zu Hause betrachtet, können aber keine gesunde Körperhaltung unterstützen und werden bald mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Platz machen für höhenverstellbare Schreibtische.


Wenn dir der Blogpost gefallen hat und du mehr über Yaasa erfahren möchtest, folge uns auch auf Facebook und Instagram und abonniere unseren Newsletter.

Bisher keine Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.